Agenda 2022 der FDP Unterentfelden

Am Puls der Einwohnerinnen und Einwohner von Unterentfelden

Die FDP entwirft die Agenda 2022 für Unterentfelden

Am Samstag trafen sich zahlreiche Mitglieder und Sympathisanten der FDP um gemeinsam die Agenda 2022 für Unterentfelden zu entwerfen. Dabei wurden zu den Themen Politik, Finanzen, Arbeiten, Schule und Wohnen aktuelle Handlungsfelder identifiziert und Ansätze gesucht, um unser Dorf für die Zukunft zu positionieren. Dazu Parteipräsident Patrick Herzog: „Wir danken allen Teilnehmern für die angeregten Diskussionen und die wertvollen Inputs. Die Ergebnisse werden nun weiter aufbereitet und zu einem späteren Zeitpunkt der Bevölkerung vorgestellt.“

Aufruf an Neuzuzüger

Eine lebenswerte Gemeinde entsteht durch das Engagement seiner Einwohnerinnen und Einwohnern. Für die FDP Unterentfelden ist Gemeinsinn nicht nur eine Floskel. Wir wollen aktiv den Austausch von Ideen, Meinungen und Erfahrungen fördern. Neuzuzüger sind herzlich willkommen sich bei der FDP einzubringen, neue Personen kennen zu lernen und sich so innerhalb von Unterentfelden zu vernetzen.

Ärgernis AAR-Barriere

Die FDP verlangt von Gemeinderat, dass er beim Kanton insistiert, damit die Steuerung der neuen AAR-Barrieren dringend verbessert wird. „Es kann nicht sein, dass Personen, die bspw. von der Feld- in die Hauptstrasse einbiegen, teilweise über 10 Minuten warten, bis die Ampel endlich auf Grün springt. Das ist eine klare Verschlechterung gegenüber früher. Des Weiteren ist es fraglich, wieso der Verkehrsfluss entlang der Hauptstrasse aufgrund der neuen Barriere unterbrochen werden muss. Die FDP verlangt diesbezüglich eine klare und rasche Nachbesserung.