Ja zur Uferschutzzone an der Uerke

Am 14. Juni 2020 stimmt Unterentfelden über die Aufweitung der Uferschutzzone an der Uerke im Gebiet Quellmatten ab. Sie haben die Abstimmungsunterlagen diese Woche erhalten.

Die FDP Unterentfelden empfiehlt ein JA zur Aufweitung der Uferschutzzone an der Uerke. 

Der Vorstand ist der Meinung, dass es sich um ein sinnvolles Renaturierungsprojekt handelt. Die Uerke ist heute in Unterentfelden ist ein begradigter und kanalisierter Flusslauf. Mit der Aufweitung der Uferschutzzone wird im Gebiet Quellmatten die ursprüngliche Habitatqualität des Flussbetts und -ufers wiederhergestellt.

  • Für eine erhöhte Erlebbarkeit der Uerke
  • Steigerung der Biodiversität (und allgemein der Artenvielfalt)
  • Zur Verbesserung der Situation für Fische
  • Für besseren Hochwasserschutz


Am Donnerstag, 28. Mai 2020 um 18:30 – 19:00 Uhr veranstalten wir eine Online-Videokonferenz zur Abstimmungsvorlage. Geleitet wird die Videokonferenz von unserer Gemeinderätin Lilian Däster. Alle Mitglieder und Sympathisanten der FDP Unterentfelden sind herzlich eingeladen sich einzuloggen. Den Link erhalten Sie nach der Anmeldung zur Veranstaltung (via Webseite > Veranstaltungen).